Logo
  • Suche

Vanilleeis veredeln – vier Varianten mit wenigen Zutaten

26.10.09 (Dessert & mehr, Kochen & Backen)

  • 1.Variante mit Erdbeeren und Keksen

Vanilleeis mit Erdbeeren

Vanilleeis mit Erdbeeren


Zutaten:

120 g Kekse mit Schokostücken
300 g frische Erdbeeren
1 Packung Vanille-Eis (ca. 1 Liter)

Zubereitung:

Kekse in einem Folienbeutel fein zerkleinern.

Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Einen kleinen Teil für die Deko zurücklegen.

Vanille-Eis in der Packung in Scheiben schneiden und abwechselnd mit Erdbeeren und Kekskrümeln in eine Kastenkuchenform schichten. Die Schichten immer wieder andrücken und zum Schluss mit einer Folie abdecken.

Das Eis für ungefähr ein bis zwei Stunden in den Tiefkühlschrank stellen. Eis aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten. Mit den restlichen Erdbeerwürfel und eventuell mit  Schlagsahne dekorieren.

  • 2. Variante mit Macadamia-Nüssen und Karamell

Zutaten:

200 g weiche Karamell-Bonbons
150 g Macadamia-Nüsse
200 g Schlagsahne
1 Packung Vanille-Eis (ca 1 Liter)

Zubereitung:

Karamell-Bonbons klein hacken. Schlagsahne erwärmen und die Bonbons darin schmelzen. Zwischendurch umrühren. Das Gemisch erkalten lassen.

Die Macadamia-Nüsse klein hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Erkalten lassen.

Das Eis aus der Packung in Scheiben schneiden und abwechselnd mit den Nüssen und der Sahne-Karamell-Soße in eine Kastenkuchenform schichten. Die einzelnen Schichten immer leicht andrücken. Mit einer Folie abdecken und für ein bis zwei Stunden in den Tiefkühlschrank stellen.

Anschließend das Eis auf Tellern anrichten.

  • 3. Variante mit kandierten Kürbiskernen

Zutaten:

40 g Kürbiskerne
50 g Zucker
4 Esslöffel Kürbiskernöl
1 Packung Vanille-Eis (ca. 1 Liter)

Zubereitung:

Zucker mit 4 Esslöffeln Wasser in einer Pfanne lösen und leicht anbräunen. Die Kürbiskerne unterheben. Schnell  auf eine geölte Alufolie verteilen. Auskühlen lassen und anschließend klein hacken.

Das Vanille-Eis aus der Packung in Scheiben schneiden und abwechselnd die Kürbiskerne und das Eis in eine Kastenkuchenform schichten. Zwischendurch immer wieder andrücken.

Die oberste Schicht mit Folie abdecken und für ein bis zwei Stunden in den Tiefkühlschrank stellen. Dann auf Tellern anrichten.

  • 4. Variante als Vanille-Tiramisu

Zutaten:

50 g Zucker
100 ml Kaffee
80 g Löffelbiskuits oder Kokoszwieback
1 Packung Vanille-Eis (ca. 1 Liter)
etwas Kakao

Zubereitung:

Kaffe und Zucker in einem Topf erhitzen. Der Zucker sollte sich gelöst haben. Kalt stellen.

Den Biskuit oder Zwieback in einer Folientüte klein bröseln.

Das Vanille-Eis aus der Packung in Scheiben schneiden und abwechselnd den Kaffe und die Brösel in eine Kastenkuchenform schichten. Zwischendurch immer wieder andrücken.

Die oberste Schicht mit Folie abdecken und für ein bis zwei Stunden in den Tiefkühlschrank stellen. Dann auf Tellern anrichten.