Logo
  • Suche

Apfelmus-Torte

26.02.09 (Kochen & Backen, Kuchen & Torten)

Apfelmus-Torte

Apfelmus-Torte

Für den Teig:

250 g Butter
200 g Zucker
1 Vanille-Zucker
260 g Mehl
50 g Speisestärke
2 Teelöffel Backpulver
5 Eier

Für die Füllung:

1 kg Apfelmus
300 g Creme fraiche
12 Blatt Gelatine
1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Zur Deko:

50 Schokoraspel
1 Esslöffel Puderzucker
12 Schokoornamente
100 ml Schlagsahne

Zubereitung des Teiges:

1. Weiche Butter mit Zucker und Vanille-Zucker cremig verrühren.
2. Eier einzeln aufschlagen und einzeln unterrühren.
3. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und unterrühren
4. Aus Backpapier 4 Kreise schneiden, die die Größe des Springformbodens haben
5. Ein Backpapier auf den Boden legen und ein Viertel des Teiges einfüllen.
6. Bei Umluft 160 Grad ca. 14 Minuten goldgelb backen.
7. Aus dem restlichen Teig noch drei weitere Böden backen.

Zubereitung der Füllung:

1. Gelatine für 5 Minuten in Wasser einweichen.
2. Apfelmus mit Creme fraiche und Zimt mischen.
3. Gelatine vorsichtig ausdrücken, leicht erwärmen bis sie sich gelöst hat.
4. Einen Esslöffel Apfelmus in Gelatine einrühren, weitere folgen lassen, erst dann alles miteinander vermischen.
5. Apfelmus kalt stellen bis es fest zu werden beginnt.

In die Springform einen fertigen Teig-Boden mit Backpapier einlegen und ein Drittel des Apfelmuses darauf verteilen. Weiteren Boden auflegen und das nächste Drittel Apfelmus. Nochmal wiederholen. Der oberste Boden wird noch auf seinem Backpapier in zwölf Teile geschnitten und anschließend mit der Unterseite zuoberst auf der letzten Schicht Apfelmus gelegt.

Die Torte am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Den Ring der Form vorsichtig lösen, die Torte auf eine Tortenplatte legen und den Rand mit Schokoraspel bestreuen. Nun mit Puderzucker durch ein Sieb den oberen Boden bestäuben und die Schokoornamente aufsetzen. Mit der geschlagenen, gesüßten Sahne kleine Tuffs aufspritzen.