Logo
  • Suche

Apfel-Schmand-Kuchen mit Quark

31.12.08 (Kochen & Backen, Kuchen & Torten)

Apfel-Schmand-Kuchen mit Quark

Apfel-Schmand-Kuchen mit Quark

Zutaten Boden:

500 g Mehl
2 Hefegarant (oder Trockenhefe)
80 g Zucker
1/4 Liter Milch
1 Prise Salz

Zutaten für den Belag:

500 g Magerquark
2 Eier
1 Esslöffel Milch
4 Esslöffel Zucker
1 Vanille-Zucker
3 Esslöffel Schlagsahne
100 ml Milch
2 kg Äpfel (säuerlich, Elstar oder Boskop)
Saft von 2 Zitronen

Zutaten für den Guss:

500 g Schmand
2 Eier
1 Esslöffel Mehl
80 g Zucker

Zubereitung Belag:

Alle Zutaten (außer Äpfel und Zitrone) miteinander verrühren. Äpfel schälen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Zubereitung Guss:

Alle Zutaten miteinander verrühren.

Zubereitung Boden:

Das Mehl mit dem Hefegarant vermischen. Alle Zutaten dann zu einem glatten Teig verarbeiten (Anleitung auf dem Hefegarant beachten, mit Trockenhefe ebenfalls nach Anleitung). Den Teig auf einem gefetteten Blech ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Den Belag (Quarkmasse) auf den Boden verstreichen. Die Apfelspalten darauf legen und anschließend den Guss darüber verteilen.

Den Kuchen wie in der Anleitung zum Hefegarant kurz gehen lassen und dann bei 175 Grad Umluft etwa 45 Minuten goldgelb backen. Werden die Äpfel zu dunkel, mit einem Backpapier die restliche Zeit abdecken. Ob der Kuchen durchgebacken ist, kontrollieren Sie mit einer Rouladennadel. Pieken Sie in den Kuchen. Wenn an der Rouladennadel nichts mehr hängen bleibt, ist der Kuchen fertig.