Logo
  • Suche

Frikassé mit Reis

30.01.10 (Kochen & Backen, Kochen allgemein)

Frikasse mit Reis

Frikasse mit Reis

Zutaten für 4 Personen:

Fleisch von 1 kg gekochten Hähnchenschenkeln, zerkleinert
100g Margarine
100 g Mehl
Brühe von den Hähnchenschenkeln (durch ein Sieb gießen)
1 Eigelb
25 g Butter
1 Büchse Champignons (170 g Abtropfgewicht)
150 g Hackepeter
Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Zucker, Kapern

Zubereitung:

Vom Hackepeter werden kleine Klößchen gedreht und in kochendem Wasser in ein paar Minuten gegart (sollten an die Oberfläche gekommen sein). Champignons nach Bedarf  klein schneiden.

Margarine in einem Topf schmelzen. Mehl löffelweise dazugeben, rühren und bei kleiner Hitze langsam erwärmen. Es soll sich eine glatte Masse bilden, die aber nicht braun sein darf.  Ständig rühren bis die Masse Blasen bildet.

Nun die abgekühlte Brühe nach und nach unter ständigem Rühren hinzufügen und immer wieder zwischendurch aufkochen lassen. Die Masse sollte nun die Konsistenz erreichen, die Sie für Ihr Frikassé bevorzugen. Geben Sie nun die Champignons und die Klößchen dazu.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zitronensaft nach Geschmack zufügen. Eine Prise Zucker rundet den Geschmack ab.

Erst jetzt das Hähnchenfleisch zugeben, um es nicht vorzeitig zu verrühren.  Das Frikasse aufkochen lassen und dann die Butter unterheben und nochmals fein abschmecken.

Ganz zum Schluss das gemixte Eigelb unterheben. Danach nicht mehr aufkochen, um ein Gerinnen des Eigelbs zu verhindern und den Buttergeschmack zu erhalten. Kapern sind für mich ein Muss, aber nicht untergerührt.

Tipp:

Sie können zum Würzen ebenfalls Worcestersoße und/oder Sardellenpaste aus der Tube zugeben. Wer mag fügt Spargel dazu.

Kann auch mit Weißbrot oder Kartoffeln gegessen werden.