Logo
  • Suche

  • Werbung



Sonntagsgedanken einer Katze

27.04.08 (Katzensolo)

Formel 1 in Spanien, DSDS in RTL, Germany’s next Topmodel von Pro7, Volksentscheid in Berlin, schönes Wetter und Sonntag. Die Ereignisse überschlagen sich und ich mit meinem Katzenhirn komme kaum hinterher.

Der große Preis von Spanien endete mit einem Doppelsieg von Ferrari. Der Weltmeister ist seinem neuen Weltmeistertitel wieder einen Schritt näher. Darf man den Gerüchten glauben, ist jeder, der in Barcelona schnell ist, auch woanders schnell. Unser deutscher Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher wollte es so genau nicht bestätigen. Kann ich verstehen, könnten die anderen Rennställe gleich einpacken. Mir ist es Wurst. Ich brauche kein Auto. Meine Wege erledige ich per Pfote. Also, was habe ich vom Doppelsieg? Was haben meine Menschen davon? Verdienen wir etwa mit? Na gut, ein paar gemütliche Minuten am Sonntag. Ich bekomme in solchen Momenten extra Streicheleinheiten, zwar manchmal etwas halbherzig, weil das Rennen spannend ist oder wie heute jemand in den Reifenstapel fährt. Weiß man, wie es Kovalainen geht? Ich hoffe gut. So ein Mensch fällt nicht auf die vier Pfoten, weil er nur zwei hat. Und schon passiert so was. Eigentlich kann jeder Formel-1-Fahrer mit so einem Unfall rechnen. Die setzen ihr Leben aufs Spiel und wir sehen zu. Muss ich dass verstehen?

Schönen Sonntag noch

Ihre Mine

Das könnte Sie auch interessieren!

Teurer Glimmstängel-Schlüsseldienst musste kommen

Die Katze fängt die Maus

Schiftsteller Mark Twain

Katzen gegen Herzinfarkt

Vorstellung

Unbekannter Verfasser

Die Pein mit der Zeitumstellung

“Es gibt nicht Weicheres, nichts, was sich feiner, zarter und wertvoller anfühlt als das Fell einer Katze.”

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>