Logo
  • Suche

Fisch-Grill-Tipp

21.07.10 (Dipps, Marinaden & mehr, Haushaltstipps & -tricks, Koch- & Backtipps, Kochen, Backen & mehr, Kräuter & Gewürze, Kreatives)

Wenn Sie Fisch grillen möchten, pinseln Sie den Fisch mit Dill-Zitronenöl ein. Der Fisch wird besonders zart und erhält ein tolles Aroma.

Dill- Zitronenöl kann man leicht selbst herstellen. Eine Handvoll frischen Dill in eine Flasche mit weiten Hals füllen (Achtung der Dill darf nicht feucht sein. Also nicht waschen, nicht abschütteln und abtupfen!) Die Schale von einer ungespritzten Zitrone abreiben und dazugeben. Die Menge kann man individuell nach Geschmack wählen. Mit Olivenöl auffüllen.

Dill-Zitronen-Öl

Dill-Zitronenöl

Für ca. 14 Tage ein Leinentuch darüber decken. Das Öl durch ein Tuch laufen lassen und in eine schöne Flasche abfüllen. Getrocknete Dillstängel als Deko in die Flasche geben. Das fertige Öl ist auch ein schönes Mitbringsel.

Tipp: Verwenden Sie das Dill-Zitronenöl für Forelle in Folie