Logo
  • Suche

Menschliche Schwäne – verliebt auf immer und ewig

18.03.09 (Aktuelles - Nachrichten)

Mit Hilfe eines Gehirn-Scans haben jetzt US-amerikanische Wissenschaftler nachgewiesen, dass es die ewige Liebe doch gibt.

Angesichts der 40 %igen Scheidungsrate, ist die Erkenntnis kaum zu glauben.
Sozialpsychologe Arthur Aron und sein Team haben Paare untersucht, die bereits mindestens 20 Jahre zusammen verbracht haben.

Die Wissenschaftler der Stony Brook University in New York kamen dabei zu dem Ergebnis, dass es Paare gibt, die auch nach 20 Jahren verliebt und verrückt nacheinander sind.

Bisher wurde davon ausgegangen, dass die Verliebtheit in den ersten 15 Monaten am größten ist. Danach flaut das Gefühl ab. Nach 15 Monaten, drei und sieben Jahren folgen dann die meisten Trennungen und Scheidungen.

Diese Studien haben bewiesen, dass jedes zehnte Langzeitpaar frisch verliebt ist. Die Gehirne der Partner wurden mit dem MRT untersucht.

Während des MRTs wurde den Männern und Frauen das Bild des jeweiligen Partners gezeigt. Es folgten Gehirnaktivitäten und chemische Reaktionen, wie sie auch bei wirklich frisch verliebten Paaren auftreten.

Schwäne bleiben ein Leben lang zusammen. Darum haben die Forscher die glücklichen Langzeitpaare „Schwäne“ getauft.

Quelle: fem.com

Das könnte Sie auch interessieren!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>