Logo
  • Suche

Unglaublich: Kind mit Hund verheiratet

18.02.09 (Aktuelles - Nachrichten)

So passiert in Indien. Ein anderthalbjähriger Junge wurde jetzt mit einer Hündin verheiratet. Die Hochzeit wurde traditionsgemäß in einem Hindu-Tempel gefeiert.
Die Hündin als Braut trug zwei Silberringe und eine Kette in Silber, berichtete die Nachrichtenagentur UNI.Grund für diese aus unserer Sicht kuriose Heirat mit dem Hündin war, dass dem Jungen ein Zahn im Oberkiefer wuchs. Schlimm daran, es war der erste Zahn des kleinen Sangula.

Die Eltern, die in der Region im östlichen Bundesstaat Orissa wohnen, sahen das als Zeichen des Bösen. Ein Fluch laste auf ihrem Kind, meinten sie und der Dorfälteste sagte dem Jungen einen Tod durch einen Tiger voraus.

Nur die Hochzeit mit einer Hündin, die allerdings später einer Heirat mit einem Menschen nicht im Wege steht, könne den Fluch vom kleinen Sangula nehmen.

Vor allem in ländlichen Gegenden Indiens ist der Aberglaube fest verankert und weit verbreitet.

Quelle: Yahoo!Nachrichten