Logo
  • Suche

GNTM: Was macht Jennifer Hof – Germanys Next Topmodel 2008?

17.03.09 (Archiv)

Jennifer Hof wurde “Germanys Next Topmodel“ 2008. Sie hatte sich vor einem halben Jahr gegen ihre Konkurrentinnen Christina und Janina im Finale durchgesetzt und ist nach dem Wettbewerb nicht ins tiefe Loch gefallen.

Jennifer Hof hat viel Arbeit und kann sich weiter profilieren. Nach ihrem Sieg bei „Germanys Next Topmodel“ 2008 erhielt sie als Preis das Cover einer Modezeitschrift, einen Modelvertrag, einen eigenen Duft und eine Kampagne für eine Kaufhauskette.

Die 17-Jährige kann mit ihrem charakteristischen Gesicht und ihren Endlos-Beinen punkten.

Topmodel Heidi Klum hat ihre Siegerin gut präpariert.

Jennifer Hof konzentriert sich voll und ganz auf das Modelgeschäft. Sie hat ihren Realschulabschluss in der Tasche und muss nicht mehr Mathe, Deutsch und Naturwissenschaften pauken.

Jetzt gibt es stattdessen Test-Shootings in Paris, Werbekampagnen für Sony Ericsson, C & A und die Fashion Weeks.

Am 2. Februar 2009 Jennifer Hof war gemeinsam mit Barbara Meier (Gewinnerin von GNTM 2007) und Lena Gercke (Gewinnerin von GNTM 2006) bei der „Lambertz Monday Night – Schoko & Fashion“ in Köln im Alten Wartesaal zu Gast.

Am 29. Januar 2009 wurde Jennifer zur Mercedes Benz Fashion Week in Berlin bei der Fashionshow und dem Dinner im Ellington Hotel geladen.
Der Opernball in Dresden ist nicht der Wiener Opernball, trotzdem ein hochrangiges Kulturereignis, wo sich auch Jennifer sehen ließ und ihrem Status als Nachwuchsmodel alle Ehre machte.

Bereits im Jahr 2008 konnte das 17-jährige Model nicht über zu wenige Aufträge klagen.

Sie drehte einen Werbespot in Kapstadt, hatte einen Auftritt bei „Stars in der Manege“, war bei der Operngala in Berlin, bei der Premiere des Musicals „Vampire“ in Oberhausen, beim Oktoberfest in München und, und, und.

Langeweile kommt bei Jenny nicht auf. Sie ist diszipliniert, arbeitet konzentriert und sieht verdammt gut aus.

Wir müssen uns um die Zukunft von Germanys Next Topmodel 2008 keine Sorgen machen!

Quelle: ProSieben.de

Das könnte Sie auch interessieren!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>