Logo
  • Suche

Gardinen aus der Waschmaschine aufhängen

14.08.09 (Haushaltstipps & -tricks, Textilien & Fleckentfernung)

Sie scheuen sich, die Gardinen zu waschen, weil Sie ans Bügeln denken? Versuchen Sie mal folgenden Tipp. Die Gardinen in der Waschmaschine waschen und leicht anschleudern, raus nehmen und sofort aufhängen. Das spart lästiges Bügeln und sogar die Leiter kann für eine Stunde stehen bleiben. Die noch feuchte, fertig aufgehängte Gardine noch etwas richten, die kleinen Fältchen hängen sich aus und schon sind Sie fertig.

Strom fürs Bügeln gespart und in der Herbstzeit eine gute Befeuchtung der trockenen Heizungsluft als Nebeneffekt.

Tipp: Weiße Gardinen lassen sich gut mit einem chlorhaltigen Flüssigreiniger (z.B. Klorix) waschen, ist preisgünstig, man braucht keinen teuren Gardinenreiniger und wird super sauber, auch bei Nikotin. Der Chlorgeruch hält nur kurzfristig an und ist meist nach einer Stunde verschwunden.