Logo
  • Suche

Gewürze richtig lagern – kühl, dunkel und trocken

13.01.10 (Haushaltstipps & -tricks, Kräuter & Gewürze)

Gewürze sind nicht gerade ein Schnäppchen. Darum sollten Sie bei der Vorratshaltung und Lagerung überlegt vorgehen.

In einer verschlossenen Originalverpackung sind Kräuter und Gewürze bis zu drei Jahren haltbar. Haben Sie die Packung angebrochen, sollten Sie sie innerhalb eines halben Jahres verbrauchen, egal wie Sie sie lagern.

Kräuter und Gewürze sollen kühl, dunkel und trocken gelagert werden. Es eignen sich hierzu gut schließende Gefäße aus Ton oder Porzellan. Wichtig bei der Lagerung ist auch, dass Sie verschiedene Gewürze nicht in einem Behälter lagern. Ihre Aromen könnten sich gegenseitig überlagern.

So können Feuchtigkeit, Sonnenlicht und Wärme Ihren Gewürzen nichts anhaben.

Bei der Verwendung der Gewürze achten Sie bitte darauf, Kräuter und Gewürze nicht mit einem Löffel daraus zu entnehmen. Kippen Sie das Gewürz besser aus dem Behälter. Mit einem Löffel fügen Sie möglicherweise Verunreinigungen oder sogar Schimmelpilze zu Ihren Kräutern.

Gut ist die Lagerung von Muskatnuss, Kardamon und Pfefferkörnern im Ganzen. Erst kurz vor der Verwendung sollten sie gemahlen oder gerieben werden. So bleibt das optimale Aroma erhalten und kann sich im Gericht entfalten.