Logo
  • Suche

Avocado

09.11.09 (Kochen & Backen, Obst & Gemüse)

Avocado

Avocado

Die Avocado ist eine dunkelgrüne (manchmal auch schwarze), birnenartige Frucht, die aus Israel, Spanien, Mittel- und Südamerika das ganze Jahr über zu uns in die Supermärkte kommt.

Das Fruchtfleisch ist von einer rauen, manchmal auch glatten nicht essbaren Schale umschlossen, in dessen Mitte sich ein nicht essbarer großer Kern befindet.

Das Fruchtfleisch ist cremig, gelblich-grün und erinnert geschmacklich leicht an Nuss.

Die Avocado entwickelt ihren vollen Geschmack erst in einem späten Reifestadium. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Schale auf leichten Druck nachgibt. Sollten die Avocados beim noch hart sein, können sie bei Zimmertemperatur in 5-6 Tagen nachreifen. Danach halten sie sich noch einige Tage im Kühlschrank.

Avocados sollten erst kurz vor dem Servieren aufgeschnitten werden, da die Schnittstellen sehr schnell braun und unansehnlich werden. Werden sie gleich mit Zitronensaft beträufelt, werden sie nicht so schnell braun. Außerdem passt der Geschmack der Zitrone wunderbar zum Aroma der Avocados.

Die birnenförmige Frucht wird längst am Kern rundherum eingeschnitten und durch leichtes gegensätzliches Drehen der Hälften vom Kern getrennt.

Avocados werden für Suppen und Dipps verwendet. Sie kann auch roh verzehrt werden. Mit Zitrone beträufelt bietet die Avocado mit ihrem relativ neutralem Geschmack, viele Möglichkeiten sie herzhaft oder süß zu füllen.