Logo
  • Suche

Bauern- und Wetterregeln für Juli

02.07.10 (Zitate & Sprüche)

Der Juli voller Sonnenschein
wird jedermann willkommen sein.

Nachts Regen, tags Sonne
füllet Scheuer und Sonne.

Juli kühl und nass,
leere Scheune, leeres Fass.

Was nicht gut im Juli steht,
im September nicht gerät.

Die Julisonne arbeitet für zwei.

Springende Fische melden Gewitterfrische.

So golden im Juli die Sonne erstrahlt,
so golden sie uns die Ernte bemalt.

Wenn die Ameisen im Juli ihren Haufen höher machen,
so folgt ein strammer Winter.

Wenn der Kuckuck lang im Juli schreit,
wird es unfruchtbare und teure Zeit.

Wenn die Schwalben im Flug das Wasser berühren,
werden wir bald Regen verspüren.

Im Juli muss braten,
was im Herbst soll geraten.

Merkt, dass heran Gewitter zieh
schnappt auf der Weid nach Luft das Vieh,
auch wenn’s die Nasen aufwärts streckt
und in die Höh die Schwänze reckt.

Regnet’s zum Juli hinaus,
so guckt der Bauer nicht gern aus dem Haus.

In der heißen Juliglut
gerät Obst und Gemüse gut.